„ Speed Dating“

…Das komische „ Speed Dating“…

Am Donnerstag, dem 8. September nach dem Schulanfang, sind alle Schüler und Schülerinnen vom Internat abends zu einem gemütlichen Beisammensein eingeladen.

Wir verlassen unser Zimmer. Wir sind ein bisschen perplex : Heute Abend findet das „Speed Dating“ statt ! Wir treffen uns mit unseren Freudinnen, dann gehen wir hinunter in die Cafeteria. Wir hören mehrere Stimmen. Am Ende des Korridors, in der Nähe der Cafeteria, sehen wir Menschen. Wir kommen züruck und wir blicken in die Cafeteria. Dort sind viele Leute ! Wir sind verängstigt, aber wir sind motiviert ! Glücklicherweise sind wir kontaktfreudig ! Endlich wählen wir einen Tisch, setzen uns und warten. Die Aufsichtsperson erklärt uns die Regeln und es geht los !!! Man sitzt zu dritt an einem Tisch und alle drei Minuten kommt eine andere Gruppe auch mit drei Personen, um einander kennen zu lernen. Es ist voll schnell aber wirksam ! Zuerst kommt eine erste Gruppe : sie sind in der Terminale STL. STL bedeutet „Sciences et Techniques de Laboratoire“. Auf deutsch ist es : „Naturwissenschaft und Labortechnik“. Sie sind sehr nett und lustig ! Drei Minuten später ruft die Aufsichtsperson „Rotation !“. Sofort stehen alle Leute mit viel Krach auf. Auch wir gehen zu einer anderen Gruppe. Diese Schüler sind in der 1ère und gehören zur Theaterfachgruppe. Im Internat machen viele Leute Theater. Wir merken sofort, dass diese Personen sehr spontan und gar nicht schüchtern sind. Sie haben wie wir viel zusätzliche Arbeit. Wieder ruft die Aufsichtsperson und los geht’s für eine neue Runde ! Wir treffen wieder andere Gruppen. Plötzlich sehen wir die Uhrzeit : es ist schon halb zehn ! Wir müssen in unser Zimmer gehen und schlafen.

Zum Schluss war diese Party so cool ! Alle Leute waren unterschiedlich aber sehr freundlich.

Jeanie und Anna

Laisser une réponse

You must be logged in to post a comment.